07.07.2020

Saunabaden im SaLü wieder möglich

Besondere Regelungen in Corona-Zeiten

Ab Montag, 13. Juli 2020, sind Saunawelt und Kleine Sauna im SaLü-Salztherme Lüneburg wieder geöffnet Mit einigen Einschränkungen stehen alle Angebote für gesundes Entspannen in sieben verschiedenen Themensaunen, den Ruhemöglichkeiten und zwei Außenbereichen zur Verfügung. Wegen der Corona-Pandemie gelten aber einige besondere Regelungen.

„Die Besucherzahl ist auf zeitgleich 75 Personen begrenzt. Um nach der langen Zwangspause trotzdem möglichst vielen Saunafans eine Chance zu geben, wird es täglich zwei Zeitfenster geben“, erläutert Geschäftsführer Dirk Günther die Sonderregelung. „Diese Zeitfenster sind 12 bis 16 Uhr und 17 bis 21 Uhr. Die freie Zeit dazwischen wird für Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten benötigt, der Einlass ist also erst zu Beginn eines Zeitfensters möglich. Eine Anmeldung ist nicht nötig.“

Während des vierstündigen Besuchs stehen den Saunagästen außer Heide-Dampfbad und Saunabar alle Angebote zur Verfügung. Gemäß der Empfehlungen des Deutschen Sauna-Bunds wird auf Aufguss-Zeremonien mit Luftverwedelung u. a. bis aus weiteres verzichtet. Die Saunagäste dürfen sich trotzdem auf aromatische Dufterlebnisse freuen.

Der Eintritt kostet für Erwachsene und Kinder bzw. Jugendliche bis 16 Jahre 10 Euro pro Zeitfenster, für Kinder bis drei Jahre ist er frei. An den Wochenenden können verschiedene Massagen dazu gebucht werden.

Im wöchentlichen Wechsel stehen Saunawelt und Kleine Sauna jeden Mittwoch ausschließlich Frauen oder Männern zur Verfügung. Reine „Frauentage“ sind 15. und 29. Juli sowie 12. und 26. August, die „Männertage“ sind am 22. Juli sowie 5. und 19. August 2020.

Abstands- und Hygieneregeln gelten

Für alle Bereiche gelten die Sicherheits- und Hygieneregeln des Landes Niedersachsen im Rahmen der Corona-Pandemie. Das bedeutet, dass zu allen Personen, mit denen man nicht im gleichen Haushalt lebt, ein Abstand von 1,50 Metern einzuhalten ist. Diese Regelung gilt unter anderem auch für die Schwitzräume und Duschen. Um hier für ausreichende Kapazitäten zu sorgen, können die Saunagäste auch die Duschen und Sanitärräume des Sportbads mitnutzen, das zurzeit in der Sommerpause und geschlossen ist.

Wegen baulicher Engstellen im Kassenbereich sind Besucher gebeten, von der Eingangstür bis zu den Umkleideschränken einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. In Saunawelt und Kleiner Sauna ist das Tragen einer Maske nicht vorgeschrieben. Um im Bedarfsfall mögliche Infektionsketten zurückverfolgen zu können, werden die Kontaktdaten aller Saunagäste erfasst. Personen mit Symptomen einer Atemwegserkrankung, einer bekannten/nachgewiesenen Corona-Infektion oder dem Verdacht darauf ist der Zutritt zu den Saunabereichen nicht gestattet.

Alle beschriebenen Angebote, Öffnungszeiten und Preise gelten zunächst bis zum 30. August 2020. Bei kurzfristigen Änderungen im Pandemie-Geschehen können entsprechende Anpassungen nötig werden.

Weitere Informationen unter www.salue.info.