28.08.2020

SaLü öffnet Sportbad und holt April-Kursstaffeln nach

Nach langer Schließung gelten besondere Corona-Regelungen

Ab Montag, 31. August 2020, kehrt wieder mehr Leben ins SaLü-Salztherme Lüneburg ein: Das Sportbad in der Uelzener Straße wird wieder geöffnet, in Kurs- und Bewegungsbecken werden die verschobenen April-Kursstaffeln nachgeholt und die Saunawelt erweitert ihre Öffnungszeiten. Zeitgleich beginnt im Freibad Hagen die Übergangszeit vor dem Saisonende.

„Wir freuen uns sehr, nach Öffnung der Saunawelt Mitte Juli jetzt auch zum Schwimmen im Sportbad einladen zu können. Dort und im Kurs- sowie Bewegungsbecken können neben der Aqua-Fitness auch endlich wieder Schwimmkurse stattfinden“, sagt Geschäftsführer Dirk Günther. „Natürlich gelten für alle Bereiche die Sicherheits- und Hygieneregeln des Landes Niedersachsen im Rahmen der Corona-Pandemie. Wir bitten unsere Gäste um Verständnis, dass damit auch einige zusätzliche Verhaltensregeln verbunden sind.“

Anmeldung nötig, Abstands- und Hygieneregeln gelten

Für alle Bereiche gilt, dass der Zutritt nur nach vorheriger Online-Anmeldung möglich ist. Zu Personen, mit denen man nicht im gleichen Haushalt lebt, ist ein Abstand von 1,50 Metern einzuhalten. Diese Regelung gilt unter anderem auch für die Schwitzräume und Duschen. Alle Besucher sind gebeten, von der Eingangstür bis zu den Umkleideschränken und auf dem Rückweg einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Um im Bedarfsfall mögliche Infektionsketten zurückverfolgen zu können, werden die Kontaktdaten aller Schwimmbadbesucher und Saunagäste erfasst. Personen mit Symptomen einer Atemwegserkrankung, einer bekannten/nachgewiesenen Corona-Infektion oder dem Verdacht darauf ist der Zutritt nicht gestattet.

Bei kurzfristigen Änderungen im Pandemie-Geschehen bzw. Änderungen der Verordnungen nach Infektionsschutzgesetz können entsprechende Anpassungen nötig werden.

Weitere Informationen zu den einzelnen Bereichen:

Sportbad Lüneburg

Im Sportbad dürfen sich Schwimmbegeisterte auf eine Neuerung freuen: Statt der bisher üblichen fünf Wettkampfbahnen wurde das Becken in eine Standard- und zwei breitere Bahnen eingeteilt. Hier kann man im 26° C warmen Wasser quasi ununterbrochen und ohne Richtungswechsel seine Runden schwimmen.

Da maximal 52 Personen zeitgleich im Sportbad sein dürfen, öffnet es täglich mit mehreren Zeitfenstern: Für Frühschwimmer montags bis samstags von 6.30 bis 9 Uhr. Am Nachmittag montags bis freitags von 15 bis 18 Uhr und an den Abenden montags, dienstags und donnerstags jeweils von 21 bis 23 Uhr, mittwochs von 18.30 bis 21 Uhr. Am Wochenende können die Besucher samstags zwischen vier und sonntags drei verschiedenen Zeitfenstern wählen. Die freie Zeit dazwischen wird für Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten benötigt, der Einlass ist also erst zu Beginn eines Zeitfensters möglich.

Saunawelt und Kleine Sauna

Für Saunafans werden die täglichen Öffnungszeiten auf drei Zeitfenster erweitert. Montags bis samstags sind Saunawelt und Kleine Sauna von 10 bis 14 Uhr, 14.30 bis 18.30 Uhr und von 19 bis 23 Uhr geöffnet, sonntags von 8 bis 12 Uhr, 12.30 Uhr bis 16.30 Uhr und 17 bis 21 Uhr. Die Besucherzahl ist auf zeitgleich 75 Personen begrenzt.

Während des vierstündigen Besuchs stehen den Saunagästen außer Heide-Dampfbad und Saunabar alle Angebote zur Verfügung. Auf Aufguss-Zeremonien mit Luftverwedelung wird weiterhin verzichtet. Die Saunagäste dürfen sich trotzdem auf aromatische Dufterlebnisse freuen. Die Thementage für ausschließlich Frauen oder Männer entfallen, da sie nur wenig genutzt wurden. Nach vorheriger Anmeldung sind jetzt zu jedem Zeitfenster alle Sauna-Interessierten willkommen.

Freibad Hagen wechselt in Übergangsphase

Wie in jedem Jahr reduziert das Freibad Hagen Anfang September seine Öffnungszeiten: Von 31.08. bis 13.09.2020 ist täglich von 13 bis 19.30 Uhr geöffnet. Frühschwimmer können ihre Bahnen montags bis freitags ab 6.30 Uhr, sonntags ab 9.30 Uhr im Sportbad ziehen. Ab Montag, 14.09.2020, bleibt das Freibad bis zur Saison 2021 geschlossen.

Kursstaffeln Schwimmschule und Aqua-Fitness

Die ursprünglich für April geplanten und komplett ausgebuchten Kursstaffeln werden jetzt nachgeholt. Alle Teilnehmer wurden vom SaLü persönlich informiert. Wer noch Fragen hat, kann diese gerne stellen, Tel. 04131 7230.

Wegen des geltenden Hygiene- und Sicherheitskonzepts in Corona-Zeiten sind einige Änderungen zu berücksichtigen: Die Eltern-Kind-Kurse „Lustige Wasserratten“, „Bambini“ und „Steppkes“ in Kurs- und Bewegungsbecken können bis auf Weiteres nur in Begleitung eines Elternteils stattfinden. „Seepferdchen“ für Kinder ab dem 5. Lebensjahr und „Schwimmtreff 1“ für Kinder, die schon schwimmen können, finden nur in Begleitung eines Elternteils statt, das auch die Betreuung des Kindes im Wasser übernimmt.

Schwimmkurse und das Training zum Erlangen der Jugendschwimmabzeichen in Bronze, Silber oder Gold finden im Sportbad statt. Die Eltern werden gebeten, ihre Kinder ins Sportbad zu begleiten, um sie bei Bedarf vor und nach dem Training beim Duschen und Umziehen zu unterstützen. Geschwisterkinder und andere Zuschauer können zurzeit leider nicht bei den Kursen der Schwimmschule dabei sein.

Für alle Aqua-Fitness-Kurse gilt, dass sich maximal zehn Teilnehmer gleichzeitig im Trainingsbecken aufhalten dürfen, bei größeren Gruppen werden diese geteilt und das Training findet im 14-tägigen Wechsel statt. Alle offenen Kurse, wie Wassergymnastik, „Wasserspaß für Kids“ usw., können vorerst nicht stattfinden.

Weitere Informationen zu Eintrittspreisen, Öffnungszeiten, Online-Anmeldung und vieles mehr unter www.salue.info.