30.03.2021

Mutmach-Aktion für Kinder und Jugendliche in den Lüneburger Kliniken

web-netz GmbH spendet hundert Bücher

Um jungen Patienten in den Lüneburger Kliniken den Alltag gerade in der schwierigen Corona-Zeit zu erleichtern und ihnen Mut zu machen, spendet die Lüneburger Online-Marketing-Agentur web-netz 100 Bücher zum Vorlesen bzw. Lesen an die Fundskerle, den Förderkreis der Gesundheitsholding Lüneburg.

Übergabe der Bücher auf dem Gelände der Psychiatrischen Klinik Lüneburg (PKL)
(von links nach rechts): Für die PKL: Sandra Horrey, stellv. Stationsleitung E32, auf der junge Erwachsene behandelt werden, Dipl.-Med. Lutz Bornmann, Oberarzt der Station E32, Vicky Richter, Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (KJPP) sowie Sylvio Keller, Pflegedienstleitung der KJPP; Sebastian Loock und Patrick Pietruck, beide Geschäftsführung web-netz GmbH, und Hanna Grethe von den Fundskerlen, die die Bücher auch stellvertretend für die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Lüneburg in Empfang genommen hat.

Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Wie man Riesen bekämpft“ hat David Kadel, Inspirationstrainer aus Aachen, zwei Mutmach-Bücher veröffentlicht, die in Kooperation mit prominenten Persönlichkeiten entstanden sind. Unter Beteiligung von Fußballprofi Matthias Ginter, Schauspieler Samuel Koch, Handball-Weltmeister Pascal Hens und vielen anderen entstanden je ein Buch mit Mutmach-Geschichten für Kinder sowie für Jugendliche und junge Erwachsene in Krankenhäusern.

25 der Bücher für Jüngere gehen als Geschenk von web-netz an die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Lüneburg. Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Psychiatrischen Klinik Lüneburg erhält 75 Exemplare für Jugendliche und junge Erwachsene.

„Wir freuen uns sehr über diese Spende und sind sicher, dass sie die jungen Patienten in einer schwierigen Phase ihres Lebens unterstützen wird“, bedankt sich Hanna Grethe von den Fundskerlen stellvertretend für beide Kliniken.

Patrick Pietruck, Geschäftsführer der web-netz GmbH, betont, dass es dem Unternehmen nicht nur am Herzen liege, die jungen Patienten, sondern auch den Lüneburger Einzelhandel zu unterstützen. Deshalb wurden die Mutmach-Bücher bei einem lokalen Buchhändler bestellt.

Weitere Informationen zur Mutmach-Aktion unter www.wiemanriesenbekaempft.de