06.11.2018

Tag der offenen Tür am Klinikum Lüneburg

Buntes Programm und Führungen durch den Erweiterungsbau

Nach mehr als dreijähriger Bauzeit ist der Erweiterungsbau des Klinikums Lüneburg so gut wie fertig. Am Sonntag, 11. November 2018, lädt das Klinikum Lüneburg von 11 bis 17 Uhr alle Interessierten zum Tag der offenen Tür ein. „Nachdem Patienten, Angehörige, Anwohner und nicht zuletzt unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den letzten Jahren geduldig alle durch den Bau entstandenen Einschränkungen und Belastungen ertragen haben, freuen wir uns, ihnen am Sonntag die neuen Räume und Stationen vorstellen zu können“, sagt Dr. Michael Moormann, Geschäftsführer des Klinikums.

Die Besucher erwartet ein buntes Programm: Ergänzend zu Führungen über die neuen Stationen stellen sich die einzelnen Kliniken und Fachbereiche des Klinikums vor. Begehbare Organmodelle, Informationen und Aktionen rund um Gesundheit, Ausbildung und Karriere, ein Kuchenbuffet und vieles mehr vervollständigen das Angebot.

Im hochmodernen Erweiterungsbau befinden sich auf insgesamt 16.000 Quadratmetern unter anderem eine zentrale Notaufnahme mit angeschlossener Aufnahmestation, eine interdisziplinäre Intensivstation nach neuestem Stand der Technik, eine sogenannte Intermediate Care (IMC)-Station und eine neue Station der Klinik für Kardiologie. Die Inbetriebnahme ist für Anfang Dezember 2018 geplant.