21.09.2012

Service Plus Lüneburg ist „Vorbild der Weiterbildung 2012“

Gesellschaft der Gesundheitsholding erhält Ehrenpreis im Bundestag

Lüneburg, 21. September 2012 - Anlässlich des diesjährigen Deutschen Weiter­bildungstages wurde die Service Plus Lüneburg GmbH als „Vorbild der Weiterbildung 2012“ in der Kategorie „Vorbildliches Unternehmen“ ausgezeichnet. „Ich freue mich besonders über diesen Preis, weil es für uns eine weitere und sehr große Bestätigung dafür ist, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben. Davon profitieren nicht nur unsere Mitarbeiter, sondern auch unsere Kunden“, sagte Geschäftsführer Ekkhard Meyer bei der Feierstunde zur Preisverleihung, die gestern im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages in Berlin stattfand.

Laudator Rezzo Schlauch, Parlamentarischer Staatssekretär a. D., betonte in seiner Ansprache unter anderem die Weitsicht der Service Plus Lüneburg GmbH. Das Unter­nehmen würde sich besonders dafür einsetzen, frühzeitig geeignetes Personal über entsprechende Weiterbildungsmaßnahmen zu qualifizieren. Für diesen gelungenen Ansatz spreche auch die Festanstellungsquote von 95 Prozent dieser Mitarbeiter nach der Weiterbildung.

Für den Ehrenpreis waren 43 Unternehmen aus dem ganzen Bundesgebiet nominiert. Die Jury entschied sich für Service Plus Lüneburg auch deshalb, weil sie die breite Palette interner Aufstiegsqualifizierungen und Einstiegsmaßnahmen sowie die innovati­ven Wege, Mitarbeiter zu gewinnen, überzeugten. Beispiele sind unter anderem Wie­dereingliederung älterer Arbeitnehmer nach langer Berufspause, Integration von Men­schen mit Behinderung und Kompetenzschulung für bestimmte neue Aufgaben­bereiche.

Die 2004 gegründete Service Plus Lüneburg GmbH hat zurzeit etwa 400 Mitarbeiterin­nen und Mitarbeiter. Sie arbeiten in einem oder mehreren der Bereiche Speisenversor­gung, Gebäudereinigung, Transportdienst/Logistik, Wäscheversorgung, Hausmeister­dienste, Telefonzentrale und Archiv für alle anderen Gesellschaften unter dem Dach der Gesundheitsholding.

Die Grone Schule Lüneburg, eine der größten Weiterbildungseinrichtungen der Region, hatte Service Plus Lüneburg für den Ehrenpreis vorgeschlagen. Sie arbeitet im Projekt „Reife Leistung“ eng mit der Servicegesellschaft  zusammen.

Zur Preisverleihung wurde ein kurzer Film über Service Plus Lüneburg gedreht, der ab sofort im Internet unter http://www.youtube.com/watch?v=2xC-RMfhxS8 zu sehen ist.