16.10.2010

Kinderklinik ist „Ausgezeichnet. für Kinder“

Städtisches Klinikum Lüneburg erhält neues Gütesiegel

Lüneburg, 15. Oktober 2010 - Betroffene Eltern wissen es seit langem: Kranke Kinder gehö­ren in die Hände von Kinderärzten. Wunsch und Ziel bei einem eventuell notwendigen sta­tionären Aufenthalt ist die bestmögliche Versorgung des kranken Kindes in einer angemes­senen Entfernung vom Wohnort. Damit Eltern ab sofort selbst prüfen können, ob die für sie nächstgelegene Kinderklinik auch die Qualitäts­kriterien einer guten Kinderklinik erfüllt, wurde das Gütesiegel „Ausgezeichnet. für Kinder“ entwickelt. Kinderkliniken, die diesen Stempel tragen möchten, müssen sich zuvor einer harten Prüfung unterziehen. „Wir begrüßen diese Initiative, die sich für die besondere Ver­sorgung an Kinderkliniken einsetzt, denn Kinder und Jugendliche sind keine kleinen Erwach­senen. Sie brauchen eine altersangepasste Betreu­ung und Behandlung“, sagt Professor Dr. med. Josef Sonntag, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Städtischen Kli­nikum Lüneburg. „Und wir freuen uns natürlich, dass wir auf Anhieb alle Prüfkriterien erfüllen konnten.“ Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin hatte sich freiwillig an der bundesweiten Qualitätsprüfung beteiligt, alle Kriterien ausnahms­los erfüllt und eine entsprechende Urkunde erhalten.

Das neue Gütesiegel wurde von einer Initiative verschiedener Fach- und Elterngesellschaf­ten unter Federführung der Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e. V. (GKinD) entwickelt. Dabei wurden die Mindestkriterien zur Qualitätssiche­rung der stationären Versorgung von kranken Kindern und Jugendlichen von den beteiligten Gesellschaften gemeinsam definiert und anhand einer umfangreichen Checkliste überprüft.

Diese Kriterien für die Strukturqualität beziehen sich auf die Bereiche personelle und fachli­che Anforderungen der Klinik, Anforderungen an Organisation, räumliche Einrichtung und technische Ausstattung sowie Maßnahmen zur Sicherung der Ergebnisqualität. Natürlich mussten die freiwilligen Angaben der teilnehmenden Kliniken auf Anforderung der Bewer­tungskommission auch durch schriftliche Nachweise belegt werden. Details zum Prüfverfah­ren sowie die komplette Checkliste finden Interessierte unter www.ausgezeichnet-fuer-kinder.de.

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Städtischen Klinikums Lüneburg hat den Prü­fungsbedingungen stand gehalten und die Prüfkriterien ausnahmslos erfüllt - die Grund­bedingungen für den Erhalt des zunächst zwei Jahre geltenden Gütesiegels. „Denn wie beim TÜV gilt auch hier: Qualitätskriterien ein bisschen zu erfüllen, reicht nicht. Nur wer ohne Mängel ist, ist „Ausgezeichnet. für Kinder“, so die Bewertungskommission.