21.12.2017

Bunte Vielfalt für die kleinsten Patienten

Kreativtreff der Kreuzkirche beschenkt das Klinikum Lüneburg

Winzige Mützchen und Strampler, kuschlige Hosen und Jäckchen, Einschlagdecken und Pucksäcke ‒ nähbegeisterte Mitglieder des Kreativtreffs der Lüneburger Kreuzkirchengemeinde haben eine bunte Vielfalt kleiner und kleinster Kleidungsstücke hergestellt und jetzt an das Team der Geburtshilfe und Kinderklinik des Klinikums Lüneburg übergeben. Die Idee kam von Esther Wilmsen, die am Klinikum im Sekretariat der Endoskopie arbeitet und seit Mai 2016 zum Kreativtreff gehört: „Zweimal pro Jahr stellen wir im Kreativtreff verschiedene handgefertigte Gegenstände für den Basar der Kreuzkirchengemeinde her. Dabei blieben auch immer wieder Stoffreste übrig, die wir mit viel Spaß für die Babysachen verarbeitet haben. Dank eines ergänzenden Aufrufs zur Stoffspende, haben wir jetzt ganz viel Material und freuen uns, die Eltern der Säuglinge und das Klinikum unterstützen zu können.“

Perinatalkoordinatorin Britta Luckow und Susanne Braunholz, stellvertretende Stationsleitung der Frühchenstation, nahmen die gespendeten Kleidungsstücke entgegen und bedankten sich im Namen des Klinikums: „Das ist nicht nur für die ganz Kleinen, sondern vor allem auch für ihre Eltern und unser Team etwas Besonderes. Damit können wir die Frühchen in passenden Größen kleiden, und die Pucksäcke sind ideal für den Inkubator, in dem die Kleinsten damit etwas zum Einkuscheln haben. Auch die Eltern von Sternenkindern, die nicht leben konnten, können wir mit kleinsten Kleidungsstücken in einer sehr schweren Zeit unterstützen.“

Esther Wilmsen (Mitglied des Kreativtreffs und Mitarbeiterin des Klinikums), Britta Luckow (Perinatalkoordinatorin des Klinikums), Susanne Braunholz (stellvertretende Stationsleitung der Frühchenstation), Pastor Bernd Skowron, Karin Hüll und Monika Kuth vom Kreativtreff der Kreuzkirchengemeinde

Zum Kreativtreff der Kreuzkirche gehören zurzeit zwölf Mitglieder, die sich 14-tägig immer dienstags treffen.